Offener Integrativer Reittreff

Zuchtschau Ost+Bundeschampionat ÖZP

Ein Klassensieg (Mhara entschied die Stutenklasse gegen zwei Reitponystuten für sich, sie zeigte sich sehr locker in der Bewegung und mit wie immer überragendem Schritt, sie überzeugte die Richterinnen Gräfin von Courten und Fr. Hochfellner von ihren tollen Qualitäten als Zuchtstute und ihrem ausgezeichnetem Charakter, +Qualifikation fürs Bundeschampionat!),

ein zweiter Platz
(Julep, der als 3jähriger zwar einem hervorragenden 8j. Fjordhengst den ersten Platz überlassen musste. Julep wurde aber in den höchsten Tönen für sein ausgezeichnetes Fundament, seinen Rassetyp, Korrektheit, und seine traumhafte Ausstrahlung gelobt, die Freude über seine Vorstellung war wirklich groß – er muss jedoch altersentsprechend in manche Körperregionen noch „hineinwachsen“, + Qualifikation fürs Bundeschampionat!) – er war dermaßen ausdrucksstark und charsimatisch, ich war hin und weg von meinem eigenen Pony!!

und zwei dritte Plätze (Liliana in einer stark besetzten Stutenklasse, bei der ein tolles Fundament und ihr hervorragender Charakter betont wurden; und Melody, die mit ihrem unvergleichlichen Charsima alle Blicke auf sich zog – den Richtern gefielen Ausstrahlung, Rassetyp, Fundament und Korrekheit sehr gut – sie können sie sich später gut im höheren Ponysport vorstellen. Da die kleine jedoch komplett auf Krawall gebürstet war, konnten wir leider nur Stop-Vollgas-Bocksprung vorführen – im Vergleich zu der vorigen Schau mussten die Fohlen am Strick vorgeführt werden, was wir in der Form nicht geübt hatten, sie hat leider nichts von ihrer Gangqualität zeigen können – shit!!)

Was mich besonders freut, ist die Empfehlung von Prof. Maier, dem Obmann des ÖZP, Julep im Frühling 2014 auf jeden Fall zur Körung vorzustellen!!
Es war ein wahnsinnig toller, anstrengender und sehr spannender Schautag für mich – bin ich doch ein „greenhorn“ was das betrifft, Spannung und Aufregung waren demensprechend groß (Ulli, wie gehts deinen gequetschten Fingern? *gg*)!

Ich hab mich sehr gefreut, dass mich von unserer „Stallfamily“ fast 20 Personen begleitet, unterstüzt, meine Ponys angefeuert, Daumen gedrückt, sich mit mir geärgert und auch genauso gefreut haben – DANKE, dass ihr mit wart!!
Speziell bedanken möcht ich mich bei Markus Grabner-Res, der Melody, Mhara, Julep und Liliana wirklich ganz ganz toll in Szene gesetzt hat, und wirklich langen Atem bewiesen hat, und Karl Ebenberger und Michaela Res fürs transportieren – ohne eure Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen!

Neben all dem Vorführen und „Aufputzen“ freu ich mich auch sehr über den tollen Charakter meiner Ponys – alle waren jederzeit von unseren Teenies zu händeln, immer kooperativ und freundlich; Julep stand auch am Rückweg mucskmäuschenstill am Hänger neben seiner geliebten, hochrossigen Liliana!

Dieser Beitrag wurde am August 31, 2013 um 8:57 am veröffentlicht und ist unter News abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.
%d Bloggern gefällt das: