Categories:

Reitunterricht – unsere erst 5jährige Connemara-Stute Banrion wächst Schritt für Schritt in ihre Aufgabe als Reitlehr- und Therapiepony hinein!

Eine bezaubernde Ponystute, so aufmerksam, bemüht und immer voll Freude „beim Reiter“! Geritten wird sie hier von der 11jährigen Ina. Ganz konzentriert (da passiert es schon mal, aufs vor-schauen zu vergessen 🙂 ) widmen sich die Beiden einander. Spüren, einfühlen, den Körper schwingen lassen. Mit Ina habe ich gemeinsam das innere Bild „Cobra“ entwickelt – schlängelnd, tänzelnd, elastisch-aufrecht schwingt ihre Wirbelsäule in jede Richtung, offen für jeden Impuls des Pferderückens. Und mit jedem Schritt wird das Pony unter ihr freier, lockerer, die Bewegungsdynamik erfasst das Paar, zu einem gemeinsamen Tanz im Takt des Trabes 🙂

Beim Abwenden, das Bestreben, die eigene Körpermitte mit der des Pferdes zu vereinen, Innen- und Außenseite des Pferdes „einzuschienen“ und gemeinsam die Richtung zu wechseln, ohne den Zügel einseitig zu verkürzen. Sitz-und Schenkelhilfen, die das junge Pony an die weich stehende Reiterhand führen und die Richtung vorgeben.

Manchmal ist das unspektakuläre so anspruchsvoll – und doch die Basis für alles Weitere!

#reitunterricht #sitzschluung #fühlen #lernen #verbindung #basisarbeit #jungpferd

+ posts

Comments are closed