Offener Integrativer Reittreff

Manuela & Nina

Mein Name ist Manuela Bannauer, ich bis 42 Jahre alt, und es war schon immer mein Wunsch reiten zu lernen. Irgendwie ist es immer an verschiedensten Dingen gescheitert, mal keine Zeit, mal kein Geld usw.

Als meine damals 6 jährige Tochter Nina plötzlich mit dem Wunsch „können wir mal reiten gehen?“ vor mir stand, war die Zeit auch für mich gekommen. Ich suchte also einen Reitstall, der Mutter und Kind das Reiten beibringen konnte. Nach einiger Internetrecherche und Gesprächen mit Pferdebesitzern und Reitern wurde mir dann der Offene Integrative Reittreff empfohlen.
Nach dem ersten Telefongespräch mit Steffi, hatte ich schon das Gefühl, daß wir an der richtigen Adresse sind. Wir wurden sehr nett und total sympatisch empfangen.
Ich muss noch dazu sagen, daß ich eine blutige, wirklich blutige Anfängerin war. Ich hatte weder Ahnung wie man ein Pferd sattelt geschweige denn aufzäumt. Aauch der richtige Umgang mit den Tieren wurde mir erklärt. Anfangs wurde mir immer geholfen, aber im Zuge dessen war auch immer eine Erklärung und Einschulung dabei. Nach einiger Zeit war ich dann soweit, daß ich das Pferd selbstständig „herrichten“ konnte und es nur noch einen kurzen Kontrollblick von erfahreneren Reiterinnen gab. Zu diesen möchte ich auch noch einen Satz sagen, egal wer im Reitstall ist, jeder der sieht, daß man Hillfe oder Unterstützung braucht ist sofort zu Stelle um Tips und Ratschläge zu geben. Ich bin von der Gemeinschaft die im Reitstall herrscht einfach nur angetan.
Mittlerweile habe ich gute Fortschritte gemacht und fühle mich auf dem Pferderücken schon ziemlich wohl. Ich bin einige der Schulpferde geritten und kann sagen, dass es mit jedem Pferd anders aber immer lehrreich und schön war. Die (wenn auch nur geringe) Angst, die am Anfang mit mir mitgeritten ist, hat sich in Respekt und vor allem Freude am Umgang mit diesen tollen Tieren gewandelt. Ich möchte auf alle Fälle diesem, meinem Hobby weiter nachgehen.
Auch Nina, meine Tochter, macht super Fortschritte und sie freut sich immer besonders auf die wöchentliche Reitstunde. Kinder lernen, wie man weiß, leichter und schneller und haben absolut keine Angst. Es ist schön zu sehen, mit wieviel Geduld und Fingerspitzengefühl mit den Kindern und Pferden gearbeitet wird.
Lieber Reittreff, liebe Steffy, wir sind froh euch gefunden zun haben, und es ist schön dass es euch gibt. Wir hätten echt was verpasst!
%d Bloggern gefällt das: