Reitpädagogik, Motopädagogik mit Pferden, Reitunterricht, Sitzschulung

Zum Jahresende hin haben wir nochmal einige größere und kleinere Projekte am Hof fertiggestellt!

Der Offenstall-Auslauf von der Hengstgruppe wurde neu aufgebaut – wir haben den Boden abgezogen, und die gesamte Fläche mit Holzbalken umrandet, darauf ein Unterbau aus Ziegelbruch und 3 cm Split. Darin haben wir Paddock-Gittermatten eingebettet und mit Split verfüllt. Gewalzen, dann im Bereich des Unterstandes die wärmedämmenden Liegematten verlegt – fertig 🙂 Die Jungs finden den Boden glaub ich ziemlich lässig, den abendlichen Speed-Test hat der Boden mit bravour bestanden – rutschfest und hochgeschwindigkeitstauglich *gg* Balou „wohnt“ jetzt, zur Freude aller, auch wieder „hinten“ – ein Pony mehr zum toben! 🙂

Fürs Reiterstüberl konnten wir das Dach komplett fertig decken, den Kamin aufbauen und den Schwedenofen anschließen, gottseidank hatte der Rauchfangkehrer heute doch noch Zeit für eine Abnahme – jetzt ist das Stüberl beheizbar 🙂

Manchmal war es ein bisschen heftig, abzuwägen, was nun zuerst gemacht werden muss, immer wieder bleiben Kleinigkeiten „liegen“ weil Projekt 3572 nun doch an erste Stelle rückt – wie der Hengstauslauf, der vor der Winterzeit dringend befestigt werden musste, es war eine ziemlich arbeitsreiche Zeit, und man glaubt gar nicht, wieviel mit Stirnlampe und Baustellenscheinwerfer machbar ist – jetzt im Winter sind die Tage einfach viel zu kurz! 🙂

Danke, an meinen allerbesten und geschicktesten Schatz der Welt – und an Ebenberger Karli für deine wahnsinns Unterstützung!!

%d Bloggern gefällt das: